Seit Mai dieses Jahres hat der „Festausschuß Euskirchener Karneval e.V.“ (FeuKa) aufgrund der aktuellen Corona-Situation mehrere Gespräche mit den Vertretern der vaterstädtischen Vereine, mit Veranstaltern, Vermietern, Künstleragenturen und internen Gremien geführt.

Nach wie vor steht fest, dass es in der Session 2020/2021 aus gegebenem Anlass keine Tollitäten in der Kernstadt Euskirchen geben wird – das erste Mal seit dem Jahr 1951.
Ob Veranstaltungen wie Sessionseröffnung 2020, Prunksitzung, Weibertag und Rosenmontagszug 2021 durchgeführt werden können oder nicht, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vorhersehbar.

Sollte es rechtzeitig vor den entsprechenden Terminen wieder möglich sein, diese Veranstaltungen – selbstverständlich unter Beachtung der Hygienebestimmungen – so stattfinden zu lassen, dass sie sowohl finanziell als auch vom Unterhaltungswert für uns durchführbar sind, dann werden wir alle gemeinsam auch ein entsprechendes Programm auf die Beine stellen.

Stand 20.08.2020